Erbendorf zu Gast in Schirmitz | SpVgg Schirmitz Erbendorf zu Gast in Schirmitz – SpVgg Schirmitz

Erbendorf zu Gast in Schirmitz

Nach dem erfolgreichen „6-Punkte“ Wochenende in Parkstein geben am Sonntag beiden Mannschaften des TSV Erbendorf ihre Visitenkarte auf dem Sportgelände der SpVgg Schirmitz ab. Für beide Mannschaften gilt wieder äußerste Konzentration und Vorsichtig vor einem starken Gegner.

II. Mannschaft gegen TSV Erbendorf II (13.15 Uhr):
Unsere „Reserve“ konnte am Wochenende die Siegessiere weiter ausbauen und ist mittlerweile seit drei Spielen ohne Niederlage. „Auf unseren bisherigen Ergebnissen brauchen wir uns nicht auszuruhen“, wird Trainer-Jungspund Manuel Schmucker zitiert. Auch der SV Parkstein forderte unsere Elf 90 Minuten lang, ehe man aber als verdienter Sieger die Heimreise antrat. Die Mannschaft um Kapitän David Hentschel will auch das vierte Heimspiel in Folge gewinnen, weiß aber um die Schwierigkeit. Der TSV Erbendorf II gewann drei seiner bisher vier Spiele. Letzte Woche musste man sich dem derzeitigen Primus DJK Irchenrieth II knapp geschlagen geben.

I. Mannschaft gegen TSV Erbendorf I (15.00 Uhr):
Auch unsere „Erste“ trat die Heimreise aus Parkstein mit drei Punkten an. Mit dem souveränen 3:0 Auswärtserfolg konnte der derzeitig zweite Rang gehalten werden. Über die gesamten 90 Minuten dominierte die Dütsch-Elf das Spielgeschehen in Parkstein und ließ kaum Torchancen zu, nur bei einem sehenswerten Weitschuss an die Latte musste man bangen. Mit dem TSV Erbendorf kommt der letztjährige Tabellendritte nach Schirmitz. Bisher läuft es für die Lang-Elf aber noch nicht: Ein Sieg und 5 Niederlagen ergeben Platz 12. Die Mannschaft sollte jedoch keinesfalls am derzeitigen Tabellenstand gemessen werden. In der letzten Saison verlor man beide Spiele deutlich (0:4 und 1:3).
Sollte Torjäger Sandro Hösl nach seiner Verletzung wieder auflaufen können, kommt auf die Schirmitzer Defensive Schwerstarbeit zu.

 

04. September 2014
Kategorien: Fußball